3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg

Spannender Triathlon in Ravensburg

Mit einem kleinen Aufreger noch vor dem Start ging es für vier Schramberger Triathleten beim 31. Ravensburger Triathlon los. Aufgrund der Regenfälle tags zuvor war der Radständer in der Wechselzone an dem alle Räder hingen umgestürzt. Als die Räder geborgen waren, fiel mit 20 minütiger Verspätung schliesslich der Startschuss. Nicole Müller, Martina Nagel, Timo Ginter und Florian Bruker stürzten sich mit knapp 300 weiteren Startern in den 22°C warmen Flappbachweiher.

Bild: Florian Bruker beim Schwimmausstieg (oben links), Nicole Müller am Ende der Radstrecke (oben rechts), Drei der vier Schramberger Starter (Nicole Müller, Florian Bruker, Timo Ginter (von links nach rechts, unten)

Gleich zu Beginn wurde heftig um die vorderen Plätze beim Schwimmen gekämpft, die ersten Meter der 750m langen Schwimmstrecke glichen einem Wasserballspiel. Nicole Müller verlor dabei wertvolle Sekunden auf ihre Konkurrentin. Martina Nagel, die in die zweite Stargruppe gelost wurde hatte es hier etwas ruhiger, ihr fehlten allerdings die schnellen Mitstreiter. Der junge Timo Ginter schlug sich auf der für ihn langen Schwimmstrecke beachtlich und startete gut in den Wettkampf. Einigermassen im Gerangel behaupten konnte sich Florian Bruker. Er ging als gesamt 25. auf die Radstrecke. Auf der 24km langen Radtrecke mit einigen steilen Anstiegen und engen Kurven durch dir Hopfenfelder wurden die Athleten von zahlreichen Zuschauern lautstark angefeuert. Die Schramberger Starter nutzten allesamt diese hervorragende Stimmung für gute Radleistungen. Nicole Müller und Martina Nagel konnten den Rückstand vom Schwimmen zwar nicht ganz aufholen wechselten aber jeweils als zweite ihrer Altersklassen in die Laufschuhe. Timo Ginter zeigte sich mit seiner Radleistung sehr zufrieden und Florian Bruker konnte seine vordere Platzierung behaupten. Gleich zu Beginn der zweimal zu laufenden 2,5 Kilometer Runde stellte sich den Triathleten in Ravensburg ein kurzer steiler Anstieg in den Weg. Die Schramberger Starter bewältigten aber auch diese letzte Herausforderung ohne Probleme, die tolle Stimmung entlang der Strecke und im Zielbereich motivierte zusätzlich. Zum Altersklassensieg fehlten  Nicole Müller am Ende zwar 50 Sekunden, dennoch war sie auch mit dem zweiten Platz in der Klasse Juniorinnen und dem 9. Gesamtrang der Damen zufrieden. Genau eine Platz dahinter lief auch Martina Nagel noch unter die Top Ten und zu Platz zwei in der Klasse Seniorinnen 2. Bei den Herren konnte sich Florian Bruker mit einer guten Laufleistung noch den 19. Gesamtrang erkämpfen und freute sich über eine ordentliche Leistung. Diese zeigte auch Timo Ginter auf der abschliessenden Laufstrecke und sicherte sich damit den 9. Rang in der Jugend A.

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de