3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg

Schluchseetriathlon

Geschrieben von Klaus Loder am .

Am 24.07.2010  wurde der Schluchseetriathlon über die Distanzen.1.8 Km Schwimmen, 53 Km Radfahren und 13 Km Laufen gestartet.  Dabei waren 600 Teilnehmer in unterschiedlichen Kategorien am Start.

Wettkampfstrecken:
Geschwommen wurden die 1,8 KM im Schluchsee der mit 20 Grad angenehm warm war, jedoch auch hohe Wellen hatte.
Danach folgten 53 KM auf einer anspruchsvollen Radstrecke über Glashütte , Balzhausen, Faulenfürst. Die Runde wies 800 Höhenmeter auf und musste 3 Mal durchfahren werden.
Anschließend ging es auf die 13 KM lange Laufstrecke. Auch hier waren zahlreiche Anstiege zu überwinden.

Anspruchsvoller Wettkampf!

Alles super gelaufen.


Rang 1 im LBS Cup Senioren
Rang 3 in der olympischen Distanz bei den Baden württembergischen Meisterschaften.
Rang 5 in der Mannschaftswertung der Senioren mit dem SV Schramberg.

Persönlicher Wettkampfbericht:
Beim Schwimmen versuchte ich so schnell wie möglich an die Spitze zu gelangen. Ein Teilnehmer verwechselte offensichtlich die Schwimmstrecke mit einer Kickboxveranstaltung und verpasste mir erst einmal einen sehr heftigen Beinschlag gegen meine Schwimmbrille. Das Richten der Schwimmbrille verlief unproblematisch, allerdings verlor ich dadurch wertvolle Zeit. Trotz des hohen  Wellengangs und nicht ganz optimaler Linie konnte ich als Zweiter der Senioren das Wasser verlassen.
Schnell erreichte ich über den anspruchsvollen ca. 400 Meter langen Fußweg die Wechselzone . Nach einem problemlosen Wechse,l versuchte ich vergebens einen guten Rhythmus auf dem Rad zu finden. Durch die zahlreichen Anstiege und Schnellen Abfahrten war das erst nach 20 KM möglich. Zusätzlich erschwerte teilweiser starker Wind einen schnellen Radsplit.
Der abschließende Lauf über 4 Runden von insgesamt 13 KM war ebenfalls sehr bergig. Ich versuchte an den Anstiegen nicht zuviel Kraft zu verlieren und bei den Bergabpassagen lange Schritte zu laufen.
Spannend wurde es als ca. 100 Meter vor dem Ziel die Spitze des Männerfeldes auf mich auflief. Zu dritt bogen wir auf die ca. 60 Meter lange Zielgerade ein. Den abschließenden Sprint konnte ich mit 2 Sekunden Vorsprung für mich entscheiden.
Damit konnte ich nach Erbach erneut die Seniorenwertung des LBS Cup gewinnen.

Der Lauf wurde für die Baden Württembergische Meisterschaften gewertet. Da in meiner Altersklasse 2 Triathleten in der 2 Liga schneller waren, belegte ich den dritten Podestplatz.
Da ich jedoch vollkommen unerwartet zu dieser Ehre kam freute ich mich um so mehr.

Mannschaftswertung Senioren SV Schramberg guter Rang 5
In der Mannschaftswertung  belegten die Senioren vom SV Schramberg  in der Besetzung  den sehr guten  fünften Platz . Hervorzuheben ist die Leistung von Peer Gschwandtner der eine Woche zuvor bei den Deutschen Meisterschaften auf der Langdistanz den Zweiten Rang in seiner Altersklasse belegte und jetzt schon wieder am Start war. Sehr schnell war auch Markus Flaig unterwegs. Von seiner Sommergrippe war nicht mehr viel zu merken. Besonders beim Schwimmen und beim Laufen zeigte er einen topp Wettkampf.

Klaus Loder , Rang 1 ( 3:00:48 Stunden )
Markus Flaig Rang 26 ( 3:13:41 )
Peer Schwandtner Rang 38 ( 3:21:06 Stunden )
Ulrich Bihler Rang 63 ( 3:39:58 )

Mannschaftswertung 2. Liga SV Schramberg 2 guter Rang 10
Die schnellen Triathleten des SV Schramberg starteten in der zweiten Liga. Durch einen Mannschaftlich geschlossenen Wettkampf erzielten sie den Rang 10 in der Mannschaftswertung.
Einer der Leistungsträger , Wolfgang Müller musste kurzfristig in der 1. Liga beim Hans Grohe Team starten. Sicherlich wäre das Team noch einig Plätze weiter vorne mit Wolfgang gelandet.

Daniel Maier , Rang 25  ( 3:03:05 Stunden )
Sebastian King, Rang 35 ( 3:04:27 Stunden )
Florian Bruker, Rang 43 ( 3:08:25 Stunden )
Jochen Hutt , Rang 56 ( 3:13:55 Stunden )

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de