3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg

Kornwestheimer Triathlon

Geschrieben von Michael Porzelt am .

Den jungen Triathleten des Skivereins Schramberg machen Wettkämpfe offensichtlich viel Spaß, vielleicht liegt es daran, dass sie zum Ende der Saison hin eine tolle Form aufgebaut haben. Aus diesem Grund ließen es sich vier junge Schramberger Sportler nicht nehmen, am Wochenende am Kornwestheimer Triathlon teilzunehmen und das mit sehr großem Erfolg. Begünstigt wurde dieser davon,  dass ihnen die Streckenlängen (350 m Schwimmen, 14 km Radfahren und 2,2 km Laufen) sehr entgegen kamen.
Dass es dann auch noch „doppelt so viel Spaß“ machte, wie sich ein Teilnehmer ausdrückte, lag am super Wetter. Die Sonne lachte von einem strahlend blauen Himmel und sowohl die Wasser- als auch die Lufttemperaturen waren ideal.
Bei den Junioren belege Dominik Leinmüller  in der Zeit von  43:30 Minuten den zweiten Platz. Auch Dennis Dieterle schaffte in 44:55 Minuten als Dritter den Sprung aufs Treppchen.
Richtig schnell waren zwei Schramberger A-Jugendliche unterwegs: Yanik Pfaff wurde hier Zweiter in der hervorragenden Zeit von 42:42 Minuten, Max Weißer lief eine gute halbe Minute hinter ihm durchs Ziel und wurde Fünfter.

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de