3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg

Schwarzwaldmarathon Bräunlingen

Geschrieben von Klaus Loder am .

Am Sonntag 09.10.2011 fiel um 9:30 der Startschuss zum 44. internationalen Marathon in Bräunlingen. Bei dem anspruchsvollen Lauf müssen ca. 450 Höhenmeter auf 42,195 KM bewältigt werden.

Daher zählt er auch zu einem der schwierigsten, wegen seiner einmaligen Landschaft aber auch einer der schönsten Läufe Deutschlands. Bis KM 12 wird in einer großen Gruppe elaufen, danach trennen sich die Halbmarathonläufer von den Marathonläufern. Durch die heftigen Regenfälle des Vortages war die Strecke nicht einfach zu laufen. Schneereste im Bereich von Oberbränd zeigten, daß der Winter vor der Türe steht und machten die Kleidungswahl nicht ganz einfach.

Aufgrund der vielen Wettkämpfe und der Fußoperation konnte Klaus Loder nur sehr wenige lange Läufe machen. Entsprechend vorsichtig ging er auch die ersten 21 KM an. Die zweite Hälfte konnte er dann sauber durchlaufen und ohne Einbruch in der Zeit von 2:58:25 Stunden das Ziel in Bräunlingen auf dem Altersklassenrang 4 erreichen. In der Gesamtwertung landete er auf Rang 13.

Beim Halbmarathon starteten Dominik Sowieja und Markus Flaig. Dominik lief die meiste Zeit mit Schrambergs Topläufer Peter Kapitza und musste sich erst auf den letzten Metern geschlagen geben. Mit einer Zeit von 1:15:25 wurde er Gesamtvierter. Markus Flaig erreichte mit einer Zeit von 1:23:10 der 3. Platz in der Altersklasse M45 (14. Gesamt).  

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de