3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg

Erfolgreicher Umstieg auf die schmalen Bretter

Geschrieben von Florian Bruker am .

Die Schramberger Triathleten Jochen Hutt, Sebastian King und Florian Bruker haben das kalte Winterwetter ausgekostet und sind beim 1. Villinger Nachtsprint auf der Neuhäuslewiese auf die Langlaufski umgestiegen.

Bei klirrender Kälte wurde zum 100 jährigen Jubiläum des SC Villingen ein Kräftemessen auf Langlaufski in der klassischen Technik austragen. In einem spannenden Wettkampfformat ging es im KO-System in 2er Teams oder im Einzel über 2x bzw. 1x 2 Runden à 700m.

Florian Bruker beim Villinger NachtsprintSebastian King und Florian Bruker gingen im 2er Team an den Start und konnten sich in der ersten Vorrunde deutlich gegen 3 weitere Teams durchsetzen und sich für den Finallauf qualifizieren. Auch im Finallauf konnte sich das Team schnell einen Vorsprung erarbeiten und diesen dank kräftiger Fan-Unterstützung und vier fehlerfreier Runden auch bis ins Ziel verteidigen.

Jochen Hutt hatte sich bei der Materialwahl etwas vergriffen und konnte sich im Einzel gegen starke Konkurrenz knapp nicht für den Finallauf qualifizieren.

Anschließend ließ man den spaßigen Wettkampfabend im Gasthof gemeinsam ausklingen und freute sich über langsam auftauende Füße. Eines stand gleich nach dem Zieleinlauf fest: Bei diesem Rennen sind die Schramberger Triathleten auch in Zukunft am Start, denn so macht auch die Wintersaison richtig Spaß.

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de