3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg

LBS-Triathlonliga: Dominik Sowieja überragend

Geschrieben von Michael Porzelt am .

welzheim dominik
Für die Triathleten in Baden-Württemberg kommt es zur Zeit Schlag auf Schlag. Innerhalb von fünfzehn Tagen müssen drei von fünf Wettkampfen der LBS-Triathlonliga bewältigt werden.

Schwierig wird es, wenn aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen nicht alle Leistungsträger zur Verfügung stehen. Beim Sprinttriathlon in Welzheim lief für die Mannschaft nicht alles glatt aber der Schramberger Spitzenathlet Dominik Sowieja  zeigte einen überragende Leistung.

Nach gut 500 Metern im Welzheimer See erreichte Dominik Sowieja  mit einer Minute Rückstand auf den führenden Andrew Lloyd (ALZ Sigmaringen) die erste Wechselzone. Auf der schweren Radstrecke zündete er den Turbo und kam mit der schnellsten Radzeit bis auf Sichtweite an Führenden heran. Dass auch die Laufstrecke sehr hart war, kam ihm entgegen. Meter um Meter schob er sich nach vorne, bei Kilometer vier konnte er sich  absetzen und lief schließlich 10 Sekunden vor Andrew Lloyd als Erster durch das Ziel, seine hervorragende Gesamtzeit betrug 1:00:20 Stunden. Zweitbester Schramberger war Joachim Renner. Kurz hintereinander überquerten Sebastian King und Markus Flaig die Ziellinie. Einen schwarzen Tag erwischte Max Gschwandtner, der Jüngste im Team, der sonst immer für einen vorderen Platz gut war. Bereits auf der Radstrecke ging es ihm schlecht, beim Laufen musste er sich richtig quälen. In der Mannschaftswertung der ersten Liga kam das  Schramberger Schweizer Electronic Team auf Rang 12, in der Ligagesamtwertung liegt es nun auf dem 11. Platz.  Beim Abschlusswettkampf am Schluchsee  wollen die Schramberger Triathleten alles tun, um ihr Saisonziel, einen Gesamtrang unter den Top 10, zu erreichen.

Recht gut lief es für die zweite Schramberger Mannschaft mit Holger Munegast, Dirk Bartels,  Andreas Gebert und Jue Chen. Mit seinem  vierzehnten  Platz in der dritten Landesliga lag das Schramberger Quartett genau in der Mitte des Feldes.

 

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de